Startseite
Ziele des Projekts
Neuigkeiten
Aktivitäten
Zielgruppen
Informationsverbreitung
Projektpartner
Kontakt - Impressum
Verwandte Projekte
Internationale SKINT Webseite
Besuchen Sie uns auf Linkedin
Bescuchen Sie uns auf Facebook

Aktivitäten 2011

  • Online Klimakonferenz KLIMA 2011
    7. – 12. November 2011

    Auf der bereits zum vierten Mal stattfindende weltweiten Online-Klimakonferenz KLIMA 2011 können sich Forscher, Unternehmen, Behörden, NGOs und die interessierte Öffentlichkeit vom 7. bis 12. November 2011 über den Klimawandel austauschen. Schwerpunkt der 6-tägigen Konferenz ist in diesem Jahr das Thema „Klimawan­del und Katastrophenschutzvorsorge“. Renommierte Partner der Konferenz sind neben der Weltmeteorologie-Organisation (WMO) unter anderem das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP), der Weltklimarat (IPCC), die Welternährungsorganisation, das Sahara and Sahel Observa­tory (OSS), International Centre for Integrated Mountain Development (ICIMOD), das Ausbildungsinstitut der Vereinten Nationen (UNITAR) und weitere globale Organisationen. Im Rahmen der Konferenz wird es auch einen Live-Chat mit Experten des SKINT Projektes geben. Weitere Informationen finden Sie unter: www.klima2011.net

  • Auftaktveranstaltung KLIMA 2011
    7. November 2011, HAW Hamburg, Campus Bergedorf

    Während der Eröffnungsveranstaltung werden hochkarätige Referenten zu Klimawandel und Katastrophenschutzmanagement Stellung nehmen:
    Ein/e Vertreter/in des Auswärtigen Amts Berlin
    Prof. Dr. Mojib Latif (IFM-GEOMAR)

    Zudem wird die HAW Hamburg konkrete Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Katastrophenschutzmanagement präsentieren. In der anschließenden Podiumsdiskussion werden u.a. Tobias Grimm (Munich RE), Dr. Sven Schulze (Hamburgisches WeltWirtschaftsinstitut – HWWI), Jobst Jenckel (KlimaINVEST Green Concepts GmbH), Sven Harmeling (Germanwatch e.V.) und Dr. Thorsten Klose (Deutsches Rotes Kreuz e.V.) die wirtschaftlichen Aspekte von Naturkatastrophen und die daraus resultierenden Kosten und Nutzen von klima-intelligenten Anpassungsmaßnamen diskutieren.

    Die Veranstaltung ist für kostenfrei. Da die Anzahl der Plätze jedoch begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an info@klima2011.net bis spätestens 15. Oktober 2011 nötig.
    Programm der Auftaktveranstaltung KLIMA 2011

  • Elbauentag im Bunthaus
    23. Oktober 2011, 11 bis 18 Uhr

    Herbstliches Treiben "aus der Region für die Region" und Wissenswertes rund um die Elbe-Auen im Elbe-Tideauenzentrum Bunthaus.
    Die Gesellschaft für ökologische Planung e.V. organisiert auch in diesem Jahr wieder den Elbauentag, einen Informationstag rund um die Tideelbe. Mit Hokkaido-Kürbissen, Obst und Gemüse aus Moorwerder, Chinesischen Wollhandkrabben aus der Elbe zum Anfassen und dem neuen Naturerlebnisraum mit verschiedenen Exponaten rund um die Natur am Deich und an der (Tide-)Elbe, wird ein buntes Programm mit vielen wissenswerten Informationen angeboten. In einem Kurzvortrag und einer Exkursion (11.30 bis 12.30 Uhr) lernen Sie das Bunthaus und das Naturschutzgebiet Heuckenlock kennen. Am Infostand und in Gesprächen können Sie sich über das neue Naturschutzgebiet "Auenlandschaft Norderlebe" - von und mit den betreuenden Verbänden, dem Naturschutzverband GÖP und dem Angelsportverband Hamburg informieren und austauschen.

    Elbe-Tideauenzentrum Bunthaus
    Moorwerder Hauptdeich 33
    21109 Hamburg-Wilhelmsburg (Moorwerder)

  • acqua alta 2011 – Fachmesse mit internationalem Kongress für Klimafolgen, Hochwasserschutz und Wasserbau
    11.-13 Oktober 2011

    Die Folgen des Klimawandels sind überall zu spüren: steigende Meeresspiegel, regionale Starkniederschlags- und Hochwasserereignisse häufen sich und bedrohen den Lebensraum von Menschen und Tiere. Im Mai 2010 hat die die Hochwasserwelle der Oder Brandenburg und Polen überflutet. In Pakistan flohen im August 2010 Hunderttausende vor den Wassermassen, die der starke Monsunregen mit sich brachte. Die Überschwemmungen in Australien haben sich im Januar 2011 inzwischen auf 40 Städte ausgeweitet und werden auch für die Korallen des berühmten «Great Barrier Reef» gefährlich.

    Solche und weitere Auswirkungen des Klimawandels für den Hochwasserschutz stehen im Mittelpunkt der acqua alta 2011. Auf der weltweit einzigartigen Veranstaltungen zu diesem Thema treffen hochkarätige Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen, um gemeinsam wirkungsvolle Strategien für die Zukunft zu diskutieren.
    An einem Veranstaltungsort, in dem Wasser seit jeher eine tragende Rolle spielt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die acqua alta Homepage:
    http://www.hamburg-messe.de/acquaalta/acquaalta_de/start.php?#

  • SKINT Seminar "International Water Law"
    6. Oktober 2011

    Parallel zur acqua alta veranstaltet das Hamburger SKINT Team das Seminar ‚International Water Law‘ für Wassermanager. Der Workshop, der am 11. Oktober 2011 stattfindet, liefert wertvolle Einblicke und Informationen über die Grundzüge des Internationalen Wasserrechts. Experten werden die neuesten Rechtslagen präsentieren und die Europäische Wasser-Gesetzgebung und deren Umsetzung diskutieren. Zusätzlich werden SKINT Partner aus Großbritannien und den Niederlanden ihre Ergebnisse vorstellen. Mehr Informationen über das Seminar ‚International Water Law‘ können Sie in diesem Flyer nachlesen.
    Seminarflyer Hamburg mit Anmeldeformular (PDF - englisch)

Mausklick für gößere Ansicht - Partnertreffen in Oslo © Bjorn Faafeng, NIVA
Hamburg von oben © Christian Spahrbier
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg